Vorschau: Sonderfall Schweiz

By Philipp Spillmann «Es kommen Menschen» ist der Titel des achtteiligen Kurzfilmblocks zum Thema Wirtschaftsmigration in der Schweiz. Der von Stefan Staub und Valerie Thurner kuratierte Themenblock wagt einen Blick auf den Schweizerischen Umgang mit Fremdbildern seit den Sechzigern. Ins Blicklicht rücken ebenso Betroffenen wie Sprecher jener Kräfte, welche über diese Menschen verfügen wollen. Eine vielseitige Zusammenstellung von ein- bis achtminütigen Dokumentarfilmen und Medienbeiträgen unter dem Titel des wohl berühmtesten Max Frisch-​Zitats: «Man hat Arbeitskräfte …

lesen...

OPAK von Eliane Bertschi und Elias Gamma

By Philipp Spillmann

Opak, das heisst undurchsichtig, lichtundurchlässig. Ein sehr abstraktes Wort. Ein Wort ohne Aussehen. Das dann aber doch Bilder erzeugt. Bilder von milchigem Glas. Von verschwommenen Fensterscheiben. Von dickem Nebel, schummrigen Novembernächten, düsteren Treppenhäusern und schattigen Wäldern. Von der schweigenden Tiefe unter Wasser. Oder vom Nachtwind am Strand, der den Horizont verschluckt.

Was opak ist, schreit nicht. Es flüstert. Es flüstert Szenen einer Welt, die sich entfernt, sich ablöst, auflöst, absinkt, entgleitet. Einsame …

lesen...

Vorschau: Bebilderungsbühnen von Susanne Keller

By Esther Becker Susanne Keller ist in vielen Disziplinen zu Hause, ihre Arbeiten umfassen sowohl Objekte, Installationen, gemalte und fotografische Bilder, sowie Musik, Texte und Gedichte.
Ihre «Bebilderungs-​Bühnen» spielen mit dem Prinzip des Guckkastens, der Kulissenhaftigkeit. Kellers Anspruch an ihre Werke ist ein «verschlüsselter Charakter», sowie ein «poetischer Klang» … Was es damit auf sich hat, ist ab dem 9.7. im Kunstraum 57 in Zürich-​Wipkingen zu sehen.

RSS-​Quelle:: http://​www​.kulturkritik​.ch/​2​0​1​4​/​b​e​b​i​l​d​e​r​u​n​g​s​b​u​e​h​n​e​n​-​v​o​n​-​s​u​s​a​n​n​e​-​k​e​ller/

lesen...

Art Basel zum 45sten… Wer bietet mehr?

Von Anna Vogelsang - …«Komm doch nächste Woche an die Art Basel Vernissage mit.» – «Liebend gern, aber ich hab keine Einladung.» – «Mach dir kein Kopf deswegen. Ich bin ein Kunstträger.» – «?» – «Ich trage die Bilder in die Hallen. Also, komm nach Basel. Es wird ganz bestimmt nicht langweilig.»

Der Kunstträger hat sein Wort gehalten, und so stürmte unsere kleine Mannschaft aus Studenten, Künstlern und Freundinnen von Künstlern in die Messehallen. Dies …

lesen...