Verlagsgeschichte

2002Vor­be­rei­tun­gen und Pro­jekt­start, Ver­eins­grün­dung WE ARE
2003Januar: Erste Aus­gabe Bern, Auf­lage 10‘000 Magazine
2003Juni: Erste eigene Daten­bank, zusam­men mit dem Bewegungsmelder
2004Erste Web­seite www​.ensuite​.ch
2005ab August: arten­suite, sepa­ra­ter Kunst­teil im ensuite
2005Ers­tes Buch: The artist’s resi­dence: Donal McLaughlin
2006Eigene Daten­bank: Kulturagenda​.ch – Daten­por­tal wird eingeführt
2007ab Okto­ber: ensuite Zürich und arten­suite, neue eigen­stän­dige Maga­zin /​​ Neue Auf­lage: 27‘500 Maga­zine monatlich
2008Neues Buch: Ueli Zingg, Kalbermatten
2010danse ensuite – Schwei­zer Tanz­ma­ga­zin in Hoch­glanz /​​ eine Sonderausgabe
2011ensuite hat die Bud­get­vor­ga­ben erreicht: Selbst­tra­gend. Schul­den müs­sen abge­baut werden.
2011Juli: Neuer Webauf­tritt oder Kul­tur­por­tal www​.ensuite​.ch und www​.artensuite​.ch und neue Dienst­leis­tun­gen
2012Ver­triebs­re­or­ga­ni­sa­tion — eigene Fah­rer, neue Routen
201310 JAHRE ENSUITE — KUL­TUR­MA­GA­ZIN
2014Zweites Buch von Ueli Zingg: Frankfurter – Paraphrase auf eine Wurst
20141. Berner Kulturkonferenz – Wir engagieren uns in der Kulturpolitik www​.kulturkonferenz​.ch
2014Ab 1. August: ensuite erfin­det sich neu! Neues Maga­zin, national, neue Form, neuer Inhalt, neue Web­seite etc…
2015ensuite ist seit August am KIOSK und in den Presse & Books-​​Läden erhältlich.
2016Digitale Umstellung: Neue Webseite, KulturInfo-​Screens, neue Kulturagenda-​​Online, neue Server, neue digitale Interaktionen: Online-​​Shop, E-​​Payment