Wir laden zur Zeit das Archiv hoch. Deswegen hat es viele "alte" Artikel auf der Webseite.
Wir bitten um Geduld, wir haben viel geschrieben in den Jahren seit 2003 ...

Montag, September 2, 2019

Den eigenen Stil prägen

Von Thomas Kohler - Mes­sage tip­pen. @-Adresse eingeben. Enter drück­en – und ab die Post. So flink geht das mit schriftlichen Mit­teilun­gen in der virtuellen Welt. Aber Stil hat es nicht. Wer per­sön­lichere Botschaften versenden will, sollte zur Fed­er greifen – und auf ele­gante Ver­schönerung des Briefes Wert leg­en.

Wer Fest­tags­grüsse und Neu­jahr­swün­sche per E‑Mail …

lesen...
Donnerstag, August 8, 2019

Rasieren nach alter Väter Sitte

Von Thomas Kohler — Sie greifen ohne Not zur Klinge. Und sie schla­gen mitunter blutige Schlacht­en gegen sich selb­st. Junge Män­ner pin­seln sich lustvoll Schaum ins Antlitz und ent­deck­en Freud und Leid des Rasierens mit Gross­vaters Rasier­mess­er.

Was bewegt Män­ner dazu, sich die Zeit zu nehmen, ihren Bart­stop­peln nach alter Väter Sitte mit dem Rasier­mess­er …

lesen...
Mittwoch, August 7, 2019

Sweet Loves Chili

Von Bar­bara Roel­li — Neulich beim Apéro. Wir tre­f­fen uns direkt am See. Jemand besorgt küh­les Bier, ich küm­mere mich um die Knab­berei. «Keine orig­inelle Wahl» denke ich anfangs, als ich beim Grossverteil­er auf das bre­ite Wan­dre­gal mit den Pommes Chips zus­teure. Als ich dann aber die Aus­la­gen durch­se­he, werde ich ein­mal mehr eines besseren …

lesen...
Mittwoch, August 7, 2019

Gente di mAare

Von Luca Zac­chei — Am Mor­gen früh watete ein älter­er Herr durch das seichte, glitzernde Wass­er. Der Herr bück­te sich jedes Mal, wenn er auf dem Meeres­grund Venus­muscheln ent­deck­te und diese aus dem Wass­er fis­chte. Wenn die Muscheln genug gross waren, legte er sie in einen Plas­tikeimer. Der Eimer war zu einem Drit­tel mit Salzwass­er …

lesen...
Samstag, August 3, 2019

Mono… was?

Von Bar­bara Roel­li — Beim let­zten Apéro disku­tierten wir über den Früh­ling, der dieses Jahr viel zu spät gekom­men ist. Und jet­zt? Jet­zt sollte eigentlich Som­mer sein, die Freibadis sind seit Mut­tertag geöffnet und die Grossverteil­er verkaufen Grillsch­neck­en, Fack­el­spiesse und Holzfäller-Steaks zu Aktion­spreisen. Doch obwohl alles vor­bere­it­et ist für ihn, schleppt sich der Som­mer unmo­tiviert …

lesen...
Samstag, August 3, 2019

Ferie italiane!

Von Luca Zac­chei — Wenn die Som­mer­fe­rien in Ital­ien vor der Tür standen, erlebte ich als Kind die lustig­sten Rit­uale. Mein Vater war für die Reise-Vor­bere­itun­gen rund um das Auto zuständig. Er kaufte zuerst einen frischen Wun­der­baum mit Moschus-Duft. Die Heili­gen-Fig­uren bere­it­ete er eben­falls vor. Die kamen näm­lich auch mit. Sankt Christopho­rus, Schutz­pa­tron der Reisenden, …

lesen...
Freitag, August 2, 2019

Rauchsignale von der Loggia

Von Thomas Kohler — Rauchen schadet der Gesund­heit. Keine Frage. Insofern ist zu begrüssen, dass die Gesund­heit­sämter der west­lichen Welt den Rauch­ern den Garaus gemacht haben – mit der Waffe der gesellschaftlichen Äch­tung. Oder jeden­falls beina­he: Es gibt noch ein kleines Häufchen Unbelehrbar­er, die nicht so Recht an die Unsterblichkeit der Nich­trauch­er glauben mögen.

Die …

lesen...
Freitag, August 2, 2019

Alkohol Die mächtigste Droge der Welt

Von Wolf­gang P. Schwelle — Fort­set­zung, Teil 3: Vor der Erfind­ung von Radio, Kino, Fernse­hen und Inter­net war für die meis­ten Men­schen das Trinken eines von weni­gen Vergnü­gen über­haupt.

Alko­hol ist damit die am weitesten ver­bre­it­ete, die gefährlich­ste, die beliebteste und let­ztlich zudem die viel­seit­ig­ste (All­t­ags-) Droge der Welt – und noch dazu eine der …

lesen...
Sonntag, Juli 28, 2019

Fenster zum Leben

Von Bar­bara Roel­li — Das The­ma beim Apéro: Es geht um den Früh­ling, der auch dieses Jahr gekom­men ist. Allerd­ings zu spät, und dann mit X Rück­fällen in win­ter­liche Tem­per­a­turen. Und mit «Saure­gen». So hat man sich das nicht vorgestellt. Die Win­ter­män­tel getraute man sich noch nicht einzu­mot­ten – das Risiko, sich so kurz vor …

lesen...
Sonntag, Juli 28, 2019

Das Schöne an der Belle Epoque

Von Thomas Kohler — Der Erste Weltkrieg set­zte vor 99 Jahren der Belle Epoque ein jäh­es Ende. Doch die schöne Epoche ist auch heute noch zu find­en. Bloss in Spurenele­menten zwar – aber in wahren Klein­oden.

Ein oder zwei Mal im Monat leiste ich mir einen per­sön­lichen Kostüm­ball. Ich werfe mich in meinen Nadel­streife­nanzug mit …

lesen...
Sonntag, Juli 28, 2019

Küssen müssen

Von Luca Zac­chei — Die ital­ienis­che Hochzeit sieht zwis­chen 30 und 300 Gäste vor. Die Zahl der Ein­ge­lade­nen passt sich den kul­turellen Gegeben­heit­en an: Je südlich­er man nach Ital­ien vor­dringt, desto näher liegt die Gren­ze bei 300 Leuten. Die Schulden, welche für dieses wichtige Ereig­nis gemacht wer­den, nehmen süd­wärts eben­falls lin­ear zu. Vielle­icht ist dies …

lesen...
Samstag, Juli 27, 2019

Alkohol Die mächtigste Droge der Welt

Von Wolf­gang P. Schwelle - Fort­set­zung, Teil 2: Soziales Schmier­mit­tel erster Güte. «Geh in einen Raum mit 20 Frem­den. Solange alle nüchtern sind, wird kaum ein­er mit den anderen reden. Gib ihnen Alko­hol, und sie wer­den eine wilde Par­ty feiern», sagte der Autor des Kult­buchs Die feine Art des Saufens, der US-Amerikan­er Frank Kel­ly Rich, …

lesen...
Dienstag, Juli 23, 2019

Aufs Ross gekommen

Von Bar­bara Roel­li — Auch beim Apéro ist der Pfer­de­fleisch-Skan­dal das The­ma. Es fängt bere­its damit an, dass ich beim Trai­teur einige Canapés dafür aus­suche. Er emp­fiehlt mir die Vari­ante mit Tar­tar. Dies sei aus ganz frischem zartem Rind­fleisch gemacht, mit wenig Salz und nicht über­würzt, wie es auf manchen Canapés so ist. Und ja …

lesen...
Dienstag, Juli 23, 2019

Alkoholsucht: Eine Montage

Ich danke den Autoren Sig­mund *Freud, Knut °Ham­sun, Jack ˇLon­don und ihren Über­set­zern J. °Sand­meier, S. °Anger­mann und E. ˇMag­nus. Schnitt: Michael Zwick­er 

*Man kann sich des Ein­drucks nicht erwehren, dass die Men­schen gemein­hin mit falschen Massstäben messen. °Ich öffnete das Fen­ster und sah hin­aus. ˇNatür­lich ist ein per­sön­lich­es Beken­nt­nis nicht voll­ständig, wenn es nicht …

lesen...
Dienstag, Juli 23, 2019

Bürolisten überlisten

Von Luca Zac­chei — Die Bürokratie ist eine lei­di­ge Sache. Mal Hand aufs Herz: Wer gibt schon gerne Adress- und Zivil­stand­sän­derun­gen an Ämter und Unter-Ämter bekan­nt und kämpft sich durch dreis­prachige For­mu­la­re? Obwohl die ital­ienis­che Bürokratie mit nur ein­er Sprache auskommt, ist sie noch undurch­sichtiger und verzwick­ter als die hel­vetis­che. Wer die buro­crazia ital­iana per­sön­lich …

lesen...
Freitag, Juli 19, 2019

Engel der Vernunft

Von Bar­bara Roel­li — Let­zthin beim Apéro: Es gab Thun­fisch-Canapés – eine zart­beige Paste bedeck­te die Toastscheiben, die typ­is­che Faserung des Fis­ches noch sicht­bar, ver­fein­ert mit May­on­naise und wohl einem Klacks Crème fraîche, abgeschmeckt mit weis­sem Pfef­fer. Wir stiessen an mit Chas­se­las. Der Seewein umspülte die samtige Paste, und meine Knie wur­den weich. Wir beim …

lesen...