Dienstag, Mai 14, 2019

David Hamilton — ewiger Träumer

Von Anna Vogel­sang — «Have you stud­ied pho­tog­ra­phy?» – fragte der Man mit dem gel­ben Hut. «No» – war die Antwort von einem zur Pressekon­ferenz gekomme­nen Jour­nal­is­ten. «So, then we can’t talk about it.» – war die res­olute Antwort des Hut­trägers, und er schick­te den ver­dat­terten Kol­le­gen in die Wüste.

Ich war an der Rei­he …

lesen...
Dienstag, Mai 14, 2019

Die Wahrnehmung als Spielball

Von Julia Richter — Bei Markus Raetz’ Kunst­werken ist auf den ersten Blick vieles anders als man denkt. Viel­seit­igkeit und Raf­fi­nesse sein­er Werke wer­den in ein­er Ausstel­lung von Druck­graphiken und Skulp­turen im Kun­st­mu­se­um Bern ein­drück­lich demon­stri­ert.

Dass eine auf einem Ölbild abge­bildete Pfeife eigentlich gar nicht wirk­lich eine Pfeife ist, haben wir bei René Magritte …

lesen...
Freitag, Mai 10, 2019

«Afrikanische Meister – Kunst der Elfenbeinküste»: Zu Gast im Zürcher Museum Rietberg

Von Heike Ger­ling — Noch bis zum 1. Juni zeigt das Zürcher Muse­um Riet­berg eine Ausstel­lung, die man sich nicht ent­ge­hen lassen sollte: Zu ent­deck­en sind etwa 40 west­afrikanis­che Kün­stler, deren bild­hauerisches Schaf­fen in der Ausstel­lung durch rund 200 her­vor­ra­gende Werke repräsen­tiert ist. Die Skulp­turen und Masken von beein­druck­ender Inten­sität und Schön­heit beste­hen vor­wiegend aus …

lesen...
Sonntag, April 21, 2019

Saftig kontaminierter Kreis – Von der Kunst ins Leben und zurück

Von Car­o­line Komor Müller und Bar­bara Mosca — Kreis­lauf der Kun­st: Am 26. August 2011 ist die sech­ste, äusserst erfol­gre­iche Som­mer­akademie zum The­ma «Saftig kon­t­a­miniert­er Kreis — Von der Kun­st ins Leben und zurück» zu Ende gegan­gen. Unter der Leitung der Gastku­ra­torin Pip­i­lot­ti Rist und der kol­lab­o­ra­tiv­en Gastku­ra­torin Franziska Dürr trafen sich Kün­st­lerIn­nen, Kul­turver­mit­t­lerIn­nen und …

lesen...
Dienstag, April 9, 2019

Art Basel zum 45sten… Wer bietet mehr?

Von Anna Vogel­sang — …«Komm doch näch­ste Woche an die Art Basel Vernissage mit.» – «Liebend gern, aber ich hab keine Ein­ladung.» – «Mach dir kein Kopf deswe­gen. Ich bin ein Kun­st­träger.» – «?» – «Ich trage die Bilder in die Hallen. Also, komm nach Basel. Es wird ganz bes­timmt nicht lang­weilig.»

Der Kun­st­träger hat …

lesen...
Sonntag, April 7, 2019

Der Meister des Augenblicks

Von Julia Richter - Hen­ri Carti­er-Bres­son gilt als ein­er der besten Fotografen des 20. Jahrhun­derts. In ein­er Ausstel­lung im Cen­tre Pom­pi­dou wird deut­lich, was den Kün­stler zum Meis­ter seines Fach­es machte.

Nur einen Sekun­den­bruchteil später wäre die Sym­me­trie, die Gesamtkom­po­si­tion des Bildes wieder zer­stört. Hin­ter dem Bahn­hof Saint-Lazare ren­nt ein Mann über einen Platz, der …

lesen...
Montag, Januar 14, 2019

BRAFA 2019: Fureur du collectionneur oder Bendego wird überleben

Von Anna Vogel­sang - So viele bet­tel­nde und ver­lorene See­len habe ich zum let­zten Mal Mitte der 90er-Jahre auf den Strassen meines geliebten St. Peters­burg gese­hen. Doch ich bin im Heute und Jet­zt, in der Stadt des EU-Par­la­ments, des NATO-Haup­tquartiers und des weltweit erfol­gre­ichen Kun­sthandels. Wegen Let­zterem bin ich hier. Auf dem zweitägi­gen Pro­gramm ste­ht …

lesen...
Dienstag, Januar 1, 2019

21 Jahre Galerie Rigassi – und noch viel mehr

Von Bern­hard Bischoff -

Wird man ange­fragt über die Arbeit eines Kol­le­gen zu schreiben, so kann das dann wie ein Nachruf tönen. Doch alles andere ist hier ange­bracht: ein Rück­blick und ein Aus­blick auf das Weit­erbeste­hen ein­er über 20-jähri­gen Bern­er Kun­stin­sti­tu­tion. Wenn ich als junger Mann die Mün­ster­gasse im linken Lauben­gang Stadt abwärts flanierte, blieb …

lesen...
Donnerstag, Dezember 20, 2018

Mit der Kunst lieben lernen

Von Jarom Radzik — Ein Essay mit Fort­set­zung, 3. Folge, Finale: In der drit­ten und let­zten Folge von «Mit Kun­st lieben ler­nen» wen­den wir uns noch ein­mal einem wichti­gen Aspekt des Kun­stschaf­fens zu: Dem eigentlichen Beziehungsmo­tor und besten Indika­tor dafür, ob über­haupt von ein­er lebendi­gen Beziehung gesprochen wer­den kann. Ein­sicht­en aus Kun­st und Psy­cholo­gie.

Wahrschein­lich …

lesen...
Mittwoch, Dezember 5, 2018

Balthus bei Beyeler – Ausstellung und Katalog

Von François Lilien­feld - Es ist schon fast eine Bin­sen­wahrheit, wenn man von der hohen Qual­ität der Kat­a­loge,  die von der Beyel­er-Stiftung  in Riehen pub­liziert wer­den, schreibt. Auch bei der Balthus-Austel­lung, die noch bis zum 1. Jan­u­ar 2019 zu sehen ist, beein­druckt sowohl die Qual­ität der Repro­duk­tio­nen wie der Kom­mentare. Raphael Bou­vi­er, der Her­aus­ge­ber, hat …

lesen...
Mittwoch, Dezember 5, 2018

Mit der Kunst lieben lernen

Von Jarom Radzik — Ein Essay mit Fort­set­zung 2. Folge: In der zweit­en Folge von «Mit Kun­st lieben ler­nen» befassen wir uns mit der Frage, warum es auch in der Beziehungskon­stel­la­tion zwis­chen Kün­stler und Kunst­werk zu Beziehungsstress und Reibereien kommt. Die Betra­ch­tung men­schlich­er Beziehungs-Schlacht­felder bietet erstaunliche Ein­sicht­en und lässt uns ver­ste­hen, warum auch Kün­stler und

lesen...
Dienstag, November 27, 2018

Mit der Kunst lieben lernen

Von Jarom Radzik — Ein Essay mit Fort­set­zung: Redak­tioneller Hin­weis: Fol­gende Per­so­n­enkat­e­gorien soll­ten den Inhalt dieses Beitrages nicht lesen: Men­schen unter 18 Jahren, Men­schen mit Beziehungss­chaden, Men­schen mit Beziehungswun­sch und ins­beson­dere Men­schen, die in intak­ten Beziehun­gen ste­hen und dort bleiben möcht­en.

Um es gle­ich vor­weg zu nehmen, es gibt viele Geschicht­en, in denen ein Kunst­werk …

lesen...
Donnerstag, November 8, 2018

Liebe kunst, erzähl doch mal

Von Jarom Radzik — Erzäh­lun­gen. Sie stiften Sinn, Erin­nerung, Iden­tität, Zusam­men­halt und sog­ar Wirk­lichkeit. Der Men­sch lebt in Erzäh­lun­gen und durch sie. In ein­er Welt voller Erzählsplit­ter ist Kun­st zur Her­rin der Ver­satzstücke gewor­den. Will Kun­st dem Men­schen ein wahres Gegenüber sein, muss sie wieder erzählen ler­nen.

Schon vor ger­aumer Zeit geis­terte durch die Medi­en …

lesen...
Sonntag, September 23, 2018

Kunst zwischen Apfelkuchen und Anrufbeantworter

Von Rebec­ka Domig und Son­ja Gasser – Ein Gespräch mit Chan­tal Michel auf dem Schloss Kiesen: Zahlre­iche Aus­flü­gler und Kun­st­begeis­terte durch­wan­derten vier Monate lang die Gemeinde Kiesen. Ziel war das Schloss, auf einem bewalde­ten Hügel gele­gen. In zwanzig Räu­men zeigte Chan­tal Michel eigene Werke. Ihre Foto- und Videoar­beit­en hat­te sie in stim­mige Rau­min­stal­la­tio­nen einge­bun­den, die

lesen...
Freitag, August 10, 2018

Kunst + Therapie = Kunsttherapie

Von Bar­bara Neugel — So ein­fach ist es natür­lich nicht, dass man sagen kann, dass Kun­st und Ther­a­pie zusam­men Kun­st­ther­a­pie ergeben. Da steckt schon viel mehr dahin­ter. In der Schweiz gibt es zurzeit einige wenige Aus- beziehungsweise Weit­er­bil­dun­gen, die sich mit Ther­a­pie und ver­schiede­nen Arten von Kun­st – sei es Malen, Arbeit­en mit Ton usw. …

lesen...
Freitag, August 10, 2018

Die Stadt als Atelier

Von Jas­min Amsler — Street Artist Silis gibt Ein­blick in die welt der anony­men Stick­erkün­stler: Ob Höh­len­malereien in der Steinzeit, bunte Wand­bilder in altä­gyp­tis­chen Grab­stät­ten oder Kritzeleien und Rekla­men auf Mauern im antiken Rom – Wandbe­malun­gen zu kün­st­lerischen, wer­ben­den oder poli­tis­chen Zweck­en find­en wir in jed­er Epoche; eine Aus­nahme bildet auch die Neuzeit nicht. Zum …

lesen...