Wir laden zur Zeit das Archiv hoch. Deswegen hat es viele "alte" Artikel auf der Webseite.
Wir bitten um Geduld, wir haben viel geschrieben in den Jahren seit 2003 ...

Dienstag, August 6, 2019

Der Autor wählte einen scheinbar harmlosen

Von Peter J. Betts — Der Autor wählte einen schein­bar harm­losen Titel für das 1945 erschienene Buch: «Ani­mal Farm». George Orwell hat­te aber wed­er ein Kinder­buch, noch eine tier­schützerische Botschaft, noch eine harm­lose Humoreske geschrieben: der kri­tis­che Sozial­ist, entset­zt und ent­täuscht über die erlebten sicher­heit­spolizeilichen Mass­nah­men der Sow­jets während des Spanis­chen Bürg­erkrieges (gegenüber der eige­nen …

lesen...
Sonntag, August 4, 2019

Mannheim – Solothurn

Von Hein­rich Gar­ten­tor — Dies ist die Geschichte von einem entschei­den­den Anruf, dem bekan­nten Spiel­er, mein­er Heimat im Geiste, ein­er fatal­en Kün­stler­auswahl, ein­er glück­lichen Ret­tung und meinem Rück­tritt als vis­arte-Präsi­dent.

Ein Anruf irgend­wann im Herb­st vor zwei Jahren: Herr Adhi­het­ty fragt, ob ich Lust habe, die Seit­en zu wech­seln, statt Kün­stler Ausstel­lungs­mach­er zu sein und …

lesen...
Samstag, August 3, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang – Teil 3: Was ist eigentlich Kul­tur­poli­tik?

Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so erk­lärte sich die Abteilung für Kul­turelles öffentlich. Erst im Jahr 2016 soll ein neues Konzept in Kraft treten. Zwar wer­den

lesen...
Mittwoch, Juli 31, 2019

Jetzt oder

Von Peter J. Betts — «Jet­zt oder nie?», mag man sich beispiel­sweise an der Nord­see auf ein­er Wattwan­derung ohne Führer fra­gen, wenn die Flut uner­wartet schnell here­inzubrechen dro­ht oder der Nebel plöt­zlich aufkommt und einen völ­lig ori­en­tierungs­los ver­meintlich ger­adeaus gehen lässt, bis einen die Flut sog­ar zu erwarteter Zeit eben­falls wegspült. Der Entschluss: «Jet­zt oder …

lesen...
Montag, Juli 29, 2019

Reale Welt der Fantasten

Von Anna Vogel­sang - Ron Mueck in Paris: Es ist die ewige Frage: «Was unter­schei­det einen guten Handw­erk­er vom Anderen, der zum Kün­stler avanciert? Bei den alten Meis­tern erübrigt sich dies: Was nach Jahrzen­ten, Jahrhun­derten noch begeis­tert, ist heute schlicht und ein­fach Kun­st und nicht ein­fach ein Bild, ein Mosaik oder eine Garten­skulp­tur. Wer aber

lesen...
Montag, Juli 29, 2019

Abzocker und Adblocker

Von Lukas Vogel­sang — Jet­zt machen wir mal Wer­bung: «Schön, dass Sie SPIEGEL ONLINE lesen! Wir bieten Ihnen … Für Sie ist Spiegel online kosten­los. Wir finanzieren uns über Wer­bung. Viele Leser nutzen einen Adblock­er, weil sie sich an auf­pop­pen­den Fen­stern stören und an Wer­bung, die plöt­zlich los­dudelt. Auch wir stören uns daran – deswe­gen

lesen...
Freitag, Juli 26, 2019

Wer oder was

Von Peter J. Betts — Wer oder was steuert die Kul­tur? Vielle­icht wichtiger: Wen oder was steuert die Kul­tur? Gemäss Höh­len­malereien ran­nten unsere Vor­fahren in Fell gehüllt dem Bison nach. Oder umgekehrt? Der Schritt vom Sub­jekt zum Objekt kön­nte bisweilen lebensentschei­dend sein. Die Mam­muts in Las­caux schon aus­gestor­ben? Warum sind diese Jäger oder Gejagten an …

lesen...
Donnerstag, Juli 25, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang — Teil 2:Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so erk­lärte sich die Abteilung öffentlich. Erst im Jahr 2016 soll ein neues Konzept in Kraft treten – es ist also an der Zeit, mit dieser …

lesen...
Mittwoch, Juli 24, 2019

Journal‑B braucht einen Plan‑B…

Von Lukas Vogel­sang — Nach nur einem hal­ben Jahr sieht die Bilanz vom Lokal-Medi­en­be­trieb Journal‑B nicht son­der­lich gut aus. Der Inter­net­di­enst kämpft um die Liq­uid­ität, braucht drin­gend Mit­glieder, aber auch mehr Com­mu­ni­ty-Dia­log. Nach einem hal­ben Jahr ist es natür­lich verzeih­lich, wenn man noch nicht die Leseau­to­bahn im Inter­net gewor­den ist. Allerd­ings sind die Kosten für …

lesen...
Montag, Juli 22, 2019

Heute wäre – Äähmm

Von Peter J. Betts — Heute wäre – Ääh­mm — Innehal­ten beson­ders ange­sagt? Heute ist mit gewichti­gen Worten oder vie­len Wörtern das dreiund­vierzig­ste World Eco­nom­ic Forum (WEF) in Davos eröffnet wor­den. Unter den rund zweiein­halb Tausend erwün­scht­en Teil­nehmenden sind, neben sechs Mit­gliedern des Bun­desrates unter «fern­er liefen», aussergewöhn­lich viele rus­sis­che Oli­garchen und Regierungsmit­glieder (hätte beina­he …

lesen...
Samstag, Juli 20, 2019

Ein Igel, kein Fuchs

Von Julia Richter — Es sollte ver­boten wer­den Men­schen zu foltern. Viele wür­den diesem Grund­satz heute wohl zus­tim­men. Den­noch ist Folter in eini­gen Län­dern noch immer als «legit­ime Ver­hörmeth­ode» etabliert. Was, wenn durch die mit Folter erzwun­genen Geständ­nisse Tausende von Leben gerettet wer­den kön­nen? Was, wenn die gefolterten und poten­tiell grausamen Indi­viduen weniger gel­ten als

lesen...
Freitag, Juli 19, 2019

Juju, dead-dead Träume und die okkulten Ketten der Sexsklaven

Von Stephan Fuchs - In der Nacht kommt das Entset­zen und Grauen. Zwis­chen Mit­ter­nacht und vier Uhr mor­gens liegen die Ner­ven völ­lig blank und von Schlaf kann keine Rede sein. Das Licht ist an, die Bibel griff­bere­it unter dem Kopfkissen. Bess­er sind zwei oder drei. Eine in Bini, eine in Englisch und die dritte

lesen...
Freitag, Juli 19, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang - Teil 1: Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so hiess es erst noch. Nun, unter Peter J. Betts ging es um Inhalte und das erste Konzept über­haupt. Christoph Reichenau erstellte ein Bud­get, nan­nte

lesen...
Mittwoch, Juli 17, 2019

Erfreuendes, Erschütterndes, Erdachtes, Erhärtetes

Von Peter J. Betts — Erfreuen­des, Erschüt­tern­des, Erdacht­es, Erhärtetes, manch­mal auch Erhascht­es, Erkämpftes, Erspartes und Erkaltetes sind unter anderem Ingre­dien­zen des DRS 2‑Ersatzes: «Radio SRF 2 Kul­tur». Nicht Erlittenes: nach wie vor gibt es den Knopf zum Auss­chal­ten. Seit Mitte Dezem­ber ist die vielver­sprechend angekündigte, nicht wenig befürchtete Erneuerung aus­ge­brochen: seit dem 17. Dezem­ber ist …

lesen...
Montag, Juli 15, 2019

Menschen & Medien: «Fasch e Familie»

Von Lukas Vogel­sang — Wie aus jed­er Fam­i­lie bekan­nt, stre­it­en auch die Ver­leger untere­inan­der, in der Branchen-Fam­i­lie sozusagen. Und ich nehme mir mal die Frei­heit, auch Google als Ver­leger zu deklar­i­eren. Allerd­ings weiss jedes Kind bere­its, dass Google über die Such­mas­chine keine Inhalte anbi­etet, son­dern Suchergeb­nisse. Diese wer­den so zusam­mengestellt, dass wir auf die jew­eilige …

lesen...
Montag, Juli 15, 2019

Fusionsgedanken

Von Lukas Vogel­sang — Bern denkt laut über eine Fusion­ierung des eher tra­di­tionellen Kun­st­mu­se­ums Bern und des mono­grafis­chen, eher mod­er­nen Mehrsparten­haus­es Zen­trum Paul Klee nach. Ich ver­suche ein­mal mitzu­denken, und die poli­tis­chen Gedanken ganz unpoli­tisch und möglichst insti­tu­tionell wert­frei auszule­gen. Gedankliche Ten­den­zen kann ich mir lei­der nicht ers­paren:

In erster Lin­ie über­rascht die Fest­stel­lung aus …

lesen...