Dienstag, November 19, 2019

Fatale Zustände für die Kulturberichterstattung Schweiz

Von Lukas Vogel­sang - Es ist etwas geschehen in der Diskus­sion um die kul­turelle Berichter­stat­tung in der Schweiz: Die Nation­al­rätin Min Li Mar­ti (SP) hat per Inter­pel­la­tion den Bun­desrat ange­fragt: «Ist die Zukun­ft ein­er vielfälti­gen und qual­i­ta­tiv hochste­hen­den Kul­turberichter­stat­tung gefährdet?» (19.4086) Damit ist das The­ma Kul­turberichter­stat­tung in der ober­sten Chefe­tage angekom­men. Ist das gut? –

lesen...
Dienstag, August 6, 2019

Der Autor wählte einen scheinbar harmlosen

Von Peter J. Betts — Der Autor wählte einen schein­bar harm­losen Titel für das 1945 erschienene Buch: «Ani­mal Farm». George Orwell hat­te aber wed­er ein Kinder­buch, noch eine tier­schützerische Botschaft, noch eine harm­lose Humoreske geschrieben: der kri­tis­che Sozial­ist, entset­zt und ent­täuscht über die erlebten sicher­heit­spolizeilichen Mass­nah­men der Sow­jets während des Spanis­chen Bürg­erkrieges (gegenüber der eige­nen …

lesen...
Sonntag, August 4, 2019

Mannheim – Solothurn

Von Hein­rich Gar­ten­tor — Dies ist die Geschichte von einem entschei­den­den Anruf, dem bekan­nten Spiel­er, mein­er Heimat im Geiste, ein­er fatal­en Kün­stler­auswahl, ein­er glück­lichen Ret­tung und meinem Rück­tritt als vis­arte-Präsi­dent.

Ein Anruf irgend­wann im Herb­st vor zwei Jahren: Herr Adhi­het­ty fragt, ob ich Lust habe, die Seit­en zu wech­seln, statt Kün­stler Ausstel­lungs­mach­er zu sein und …

lesen...
Samstag, August 3, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang – Teil 3: Was ist eigentlich Kul­tur­poli­tik?

Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so erk­lärte sich die Abteilung für Kul­turelles öffentlich. Erst im Jahr 2016 soll ein neues Konzept in Kraft treten. Zwar wer­den

lesen...
Mittwoch, Juli 31, 2019

Jetzt oder

Von Peter J. Betts — «Jet­zt oder nie?», mag man sich beispiel­sweise an der Nord­see auf ein­er Wattwan­derung ohne Führer fra­gen, wenn die Flut uner­wartet schnell here­inzubrechen dro­ht oder der Nebel plöt­zlich aufkommt und einen völ­lig ori­en­tierungs­los ver­meintlich ger­adeaus gehen lässt, bis einen die Flut sog­ar zu erwarteter Zeit eben­falls wegspült. Der Entschluss: «Jet­zt oder …

lesen...
Montag, Juli 29, 2019

Reale Welt der Fantasten

Von Anna Vogel­sang - Ron Mueck in Paris: Es ist die ewige Frage: «Was unter­schei­det einen guten Handw­erk­er vom Anderen, der zum Kün­stler avanciert? Bei den alten Meis­tern erübrigt sich dies: Was nach Jahrzen­ten, Jahrhun­derten noch begeis­tert, ist heute schlicht und ein­fach Kun­st und nicht ein­fach ein Bild, ein Mosaik oder eine Garten­skulp­tur. Wer aber

lesen...
Montag, Juli 29, 2019

Abzocker und Adblocker

Von Lukas Vogel­sang — Jet­zt machen wir mal Wer­bung: «Schön, dass Sie SPIEGEL ONLINE lesen! Wir bieten Ihnen … Für Sie ist Spiegel online kosten­los. Wir finanzieren uns über Wer­bung. Viele Leser nutzen einen Adblock­er, weil sie sich an auf­pop­pen­den Fen­stern stören und an Wer­bung, die plöt­zlich los­dudelt. Auch wir stören uns daran – deswe­gen

lesen...
Freitag, Juli 26, 2019

Wer oder was

Von Peter J. Betts — Wer oder was steuert die Kul­tur? Vielle­icht wichtiger: Wen oder was steuert die Kul­tur? Gemäss Höh­len­malereien ran­nten unsere Vor­fahren in Fell gehüllt dem Bison nach. Oder umgekehrt? Der Schritt vom Sub­jekt zum Objekt kön­nte bisweilen lebensentschei­dend sein. Die Mam­muts in Las­caux schon aus­gestor­ben? Warum sind diese Jäger oder Gejagten an …

lesen...
Donnerstag, Juli 25, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang — Teil 2:Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so erk­lärte sich die Abteilung öffentlich. Erst im Jahr 2016 soll ein neues Konzept in Kraft treten – es ist also an der Zeit, mit dieser …

lesen...
Mittwoch, Juli 24, 2019

Journal‑B braucht einen Plan‑B…

Von Lukas Vogel­sang — Nach nur einem hal­ben Jahr sieht die Bilanz vom Lokal-Medi­en­be­trieb Journal‑B nicht son­der­lich gut aus. Der Inter­net­di­enst kämpft um die Liq­uid­ität, braucht drin­gend Mit­glieder, aber auch mehr Com­mu­ni­ty-Dia­log. Nach einem hal­ben Jahr ist es natür­lich verzeih­lich, wenn man noch nicht die Leseau­to­bahn im Inter­net gewor­den ist. Allerd­ings sind die Kosten für …

lesen...
Montag, Juli 22, 2019

Heute wäre – Äähmm

Von Peter J. Betts — Heute wäre – Ääh­mm — Innehal­ten beson­ders ange­sagt? Heute ist mit gewichti­gen Worten oder vie­len Wörtern das dreiund­vierzig­ste World Eco­nom­ic Forum (WEF) in Davos eröffnet wor­den. Unter den rund zweiein­halb Tausend erwün­scht­en Teil­nehmenden sind, neben sechs Mit­gliedern des Bun­desrates unter «fern­er liefen», aussergewöhn­lich viele rus­sis­che Oli­garchen und Regierungsmit­glieder (hätte beina­he …

lesen...
Samstag, Juli 20, 2019

Ein Igel, kein Fuchs

Von Julia Richter — Es sollte ver­boten wer­den Men­schen zu foltern. Viele wür­den diesem Grund­satz heute wohl zus­tim­men. Den­noch ist Folter in eini­gen Län­dern noch immer als «legit­ime Ver­hörmeth­ode» etabliert. Was, wenn durch die mit Folter erzwun­genen Geständ­nisse Tausende von Leben gerettet wer­den kön­nen? Was, wenn die gefolterten und poten­tiell grausamen Indi­viduen weniger gel­ten als

lesen...
Freitag, Juli 19, 2019

Juju, dead-dead Träume und die okkulten Ketten der Sexsklaven

Von Stephan Fuchs - In der Nacht kommt das Entset­zen und Grauen. Zwis­chen Mit­ter­nacht und vier Uhr mor­gens liegen die Ner­ven völ­lig blank und von Schlaf kann keine Rede sein. Das Licht ist an, die Bibel griff­bere­it unter dem Kopfkissen. Bess­er sind zwei oder drei. Eine in Bini, eine in Englisch und die dritte

lesen...
Freitag, Juli 19, 2019

Angedachtes Kulturkonzept

Von Lukas Vogel­sang - Teil 1: Die Stadt Bern hat seit über einem Jahr kein Kul­turkonzept mehr. Es sei nicht nötig, alle paar Jahre eine neue Strate­gie zu entwick­eln – so hiess es erst noch. Nun, unter Peter J. Betts ging es um Inhalte und das erste Konzept über­haupt. Christoph Reichenau erstellte ein Bud­get, nan­nte

lesen...
Mittwoch, Juli 17, 2019

Erfreuendes, Erschütterndes, Erdachtes, Erhärtetes

Von Peter J. Betts — Erfreuen­des, Erschüt­tern­des, Erdacht­es, Erhärtetes, manch­mal auch Erhascht­es, Erkämpftes, Erspartes und Erkaltetes sind unter anderem Ingre­dien­zen des DRS 2‑Ersatzes: «Radio SRF 2 Kul­tur». Nicht Erlittenes: nach wie vor gibt es den Knopf zum Auss­chal­ten. Seit Mitte Dezem­ber ist die vielver­sprechend angekündigte, nicht wenig befürchtete Erneuerung aus­ge­brochen: seit dem 17. Dezem­ber ist …

lesen...
Montag, Juli 15, 2019

Menschen & Medien: «Fasch e Familie»

Von Lukas Vogel­sang — Wie aus jed­er Fam­i­lie bekan­nt, stre­it­en auch die Ver­leger untere­inan­der, in der Branchen-Fam­i­lie sozusagen. Und ich nehme mir mal die Frei­heit, auch Google als Ver­leger zu deklar­i­eren. Allerd­ings weiss jedes Kind bere­its, dass Google über die Such­mas­chine keine Inhalte anbi­etet, son­dern Suchergeb­nisse. Diese wer­den so zusam­mengestellt, dass wir auf die jew­eilige …

lesen...