• zurück

Mit dem T‐​Shirt gegen Atomstrom

Über Facebook erhiel­ten wir einen Bestellhinweis für die lus­ti­gen Sonnen‐​T‐​Shirts «Atomkraft? Nein Danke». Aus Freude am Retro‐​Logo und der Überzeugung, dass Atomstrom nicht die effi­zi­en­tes­te Energiequelle auf die­sem Planeten ist, gin­gen wir dem Link nach. Auf unser Fragen per Mail erhiel­ten wir fol­gen­de wit­zi­gen Zeilen, die wir nie­man­dem vor­ent­hal­ten wol­len:

Wer: Eigentlich sind unse­re 2 Wenigkeiten total unwich­tig an dem Ganzen, 2 tota­le unpro­mi­nen­te «Füdlibürger»: Ich (Olga Vera Hänni, gebo­ren kurz nach Tschernobyl, vege­ta­ri­sche Bio‐​Bauern‐​Tochter & Internationale Beziehungen‐​Studentin in Genf, da aus­ge­stat­tet mit uto­pi­schen Weltretterphantasien) und Ardijan Berisha  (gebo­ren kurz vor Tschernobyl, Fleischesser, seit Baby in der Schweiz, auf­ge­wach­sen in einer koso­va­ri­schen «Auslandarbeiterfamilie», nur‐​auf‐​Papier‐​nicht‐​Schweizer & neben‐​AKW‐​Mühleberg‐​Wohner), ken­nen­ge­lernt zwecks Bürozwangsgemeinschaft – mitt­ler­wei­le haben wir uns aber recht lieb, wenn wir uns nicht gera­de ver­hau­en (beim Sparring im Boxen natür­lich).

Wieso: Uns löscht Atomstrom ab, wir fin­den des­halb AKWs ein­fach nur zum Abschalten, schon vor Fukushima. Da sich das Bewusstsein der Menschen in letz­ter Zeit ein wenig von der Atomlobbysuppe abge­kup­pelt hat, fan­ta­sie­ren wir schon von einer neu­en «Generation‐​Anti‐​AKW»  und dem end­gül­ti­gen Ausstieg. Und hier ist unser klei­ner Beitrag: Wir wol­len der Bewegung zu mehr visu­el­ler Präsenz ver­hel­fen. Unser beschei­de­nes Ziel: Kein Atom‐​Strom mehr (neben bei: auch kei­ne Atom‐​Waffen mehr, bit­te!).

Wie: Kurzerhand her­aus­ge­fun­den wem das Logo gehört, Deal gemacht, T‐​Shirts bestellt und Druckauftrag gege­ben – inves­tiert wird das zusam­men­ge­spar­te Geld für mein künf­ti­ges Masterstudium (Friedens‐ und Konfliktforschung in Uppsala). Werbung bis anhin vor allem auf Facebook (https://​www​.face​book​.com/​a​t​o​m​k​r​a​f​t​.​n​e​i​.​danke). Da wir eigent­lich nicht viel Ahnung haben, freu­en wir uns auch über gute Tipps.

Was: Eben, T‐​Shirts mit der Sonne «Atomkraft? Nein Danke». Geld machen wol­len wir keins, wie gesagt, wir geben uns mit der Abschaffung des Nuklearzeitalters zufrie­den. Die T‐​Shirts wer­den zum Produktionspreis ver­kauft (Fr. 20.00) und wenn die Nachfrage da ist, machen wir ger­ne mehr – z.B. auch en français oder mit Bio‐​Cotton… Aber so rie­sig war der jugend­li­che Übermut und das Portemonnaie dann eben doch nicht, und so sind es momen­tan nur schwar­ze fair Trade T‐​Shirts in Grösse S, M, L, XL mit dem Sünneli – Logo in 20cm Durchmesser vor­ne drauf. (vl)

Foto: zVg.
ensui­te, Mai 2011

 

FacebooktwitterlinkedinFacebooktwitterlinkedin
Artikel online veröffentlicht: 20. Januar 2019