• zurück

Welch Talent! Matsuzaki Zen am Steinway-​Wettbewerb 2018

Pressetext - Im Yehudi Menuhin Forum in der Bundesstadt Bern fand am 2. Juni 2018 der bereits traditionelle Steinway Klavierspiel-​Wettbewerb Schweiz statt. Junge Talente traten am Konzertflügel an und spielten vor einer Jury zum Sieg. Überaus beeindruckt zeigte sich die Jury von der Leistung Matsuzaki Zen. Der 14-​Jährige aus Petit-​Lancy, der ein Werk von Franz Liszt virtuos interpretierte, geht als Hauptgewinner hervor.

18 Finalistinnen und Finalisten kämpften an diesem Samstagnachmittag leidenschaftlich um einen Gewinn in ihrer Alterskategorie. Für elf KlavierschülerInnen ging es erfreulich aus. Mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurden neben Matsuzaki Zen (Hauptgewinner und Gewinner Kat. C) Emma Saskia Bähler aus Avenches (Kat. A) sowie Alexander Sahatci aus Meilen (Kat. B).

Hauptgewinner Zen habe durch sein grosses musikalisches Verständnis, eine aussergewöhnliche Musikalität und sein exzellentes Handwerk überzeugt, sagt Jurypräsident Jan Schultsz (Musikhochschule FHNW in Basel http://​schultsz​.com/de). Allgemein sei die Jury beeindruckt vom hohen Niveau der Teilnehmenden. «Es war eine grosse Freude festzustellen, mit welcher Qualität in der Schweiz Klavier unterrichtet und gespielt wird», lobt Schultsz.

Die PreisträgerInnen dürfen sich über Gutscheine von Musik Hug und Geldpreise der Stiftung Thiébaud-​Frey im Wert von insgesamt 5‘100 Franken freuen. Die Erstplatzierten erhalten ausserdem die Gelegenheit, ein gemeinsames Konzert im Kulturzentrum «La Prairie» in Bellmund zu geben. Steinway & Sons lädt zudem den Hauptgewinner zum grossen internationalen Steinway-​Festival in Hamburg ein, wo er in der grossen Hamburger Laiszhalle vor internationalem Publikum spielen darf.

FacebooktwitterlinkedinFacebooktwitterlinkedin
Artikel online veröffentlicht: 12. Juni 2018