Alvin Ailey
ensuite - Zeitschrift zu Kultur & Kunst - Seit 2003 - 11. Jahrgang
Publiziert: 28. Aug 2014
BKK_Grobkonzept

Von Lukas Vogelsang - Als Mitglied der Organisation der Berner Kulturkonfrenz, ist meine Sicht über das Vorgehen und das publizierte Grobkonzept natürlich etwas voreingenommen. Allerdings bin ich beruflich der Neutralität verpflichtet und genau das war in dieser Arbeit wichtig, erwünscht und ist mir wohl auch gelungen. Zu dritt, zusammen mit Carola Ertle und Bernhard Giger, haben wir die Konferenz-Plattform gebaut, die Strukturen und Grenzen gezeichnet, der inhaltliche Rest - das eigentliche Material für das Konzept - kam von den Kulturschaffenden, von der Szene selber. Unser Wille, ein Grobkonzept zu liefern war da - aber nicht die Vorstellung, wie dieses auszusehen oder zu funktionieren hatte. Insofern haben wir nie jemanden instrumentalisieren müssen - darüber bin ich sehr froh. Und diese Kommunikation, diese Sitzungen und das Zusammenstellen der Informationen für diese Konzeptarbeit waren unheimlich einfach. Wirklich schwierig wurde es, das Vertrauen der Berner Kultur, der Politik und den Organisationen zu gewinnen. In diesem Punkt bin ich mir auch noch nicht sicher, wie weit uns dies gelungen ist. Zwar war die Veranstaltung, die 1. Berner Kulturkonferenz vom 6. März, ein Überraschungserfolg. Mit über 200 anwesenden Personen und über 250 Anmeldungen wurden unsere ... weiter...


Publiziert: 10. Jul 2014
Bild 28 Gartenlehrgang

In Bern ist neu die Ausstellung "Die Utopie der Widerspenstigen, 40 Jahre Longo maï" im Kornhaus zu sehen. Auf der Basis von Solidarität, Handwerk und Landwirtschaft baut Longo maï Kooperativen in Randregionen auf. 1972 entstand das Projekt: Jugendliche wanderten in die Provence nach Limans bei Forcalquier aus und eröffneten die erste Kooperative. Heute hat Longo Mai an zehn Standorten in fünf Ländern Bauernhöfe. Rund 250 Personen leben in Bauernhöfen, die auf ... weiter...

Publiziert: 27. Jun 2014
vernehmlassung

(Medienmittelung der FDP Stadt Bern) - Der heute präsentierte «Mittelverwendungsplan» der städtischen Kulturförderung hat noch immer keine strategische Grundlage und brüskiert die Bemühungen der Kulturschaffenden und der Politik. Wenn der Stadtpräsident die heisse Kartoffel nicht anfassen will, sollte er das Kulturdossier abgeben. Heute Freitag publiziert der Stadtpräsident die sehnlichst erwartete «Kulturstrategie». Noch vor dem Inhalt überrascht die Art der Kommunikation. Ein schlichtes Communiqué, kein Point de Presse, keine Diskussion oder Fragen erwünscht? Vergebens ... weiter...

Publiziert: 21. Jun 2014
trix

Beatrix «Trix» Bühler, unsere liebe Freundin, Motivatorin, Vorbild und Ko-Leiterin ist am frühen Morgen des 21. Juni im Kreise ihrer Familie friedlich für immer eingeschlafen.

Im Februar dieses Jahres entdeckten die Ärzte ihren Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Tapfer und mit unermüdlicher Hoffnung kämpfte Trix dagegen an. Sie liess sich von ihrer schweren Krankheit nicht aufhalten und genoss im Mai ihre letzte Ausgabe von AUAWIRLEBEN, fuhr weiter eifrig an

... weiter...
Publiziert: 16. Jun 2014
artbasel45

Von Anna Vogelsang - …«Komm doch nächste Woche an die Art Basel Vernissage mit.» – «Liebend gern, aber ich hab keine Einladung.» – «Mach dir kein Kopf deswegen. Ich bin ein Kunstträger.» – «?» – «Ich trage die Bilder in die Hallen. Also, komm nach Basel. Es wird ganz bestimmt nicht langweilig.» Der Kunstträger hat sein Wort gehalten, und so stürmte unsere kleine Mannschaft aus Studenten, Künstlern und Freundinnen von Künstlern in ... weiter...

Förderbanner